Mindful Harmony: Web-App für Akkorde

Mindful Harmony ist eine kostenlose Web-App zum Finden von Akkordfolgen. Audiobeispiele und Visualisierungen bieten zudem einen Lernaspekt.

Mit Mindful Harmony bringt Twiddle Coding eine Web-App zum Finden von Chord Progressions an den Start. Das kostenlose Tool bietet einen interaktiven Quintenzirkel, der als Ausganspunkt dient. Als Tonleitern stehen aktuell Ionian, Harmonic Minor und Melodic Minor zur Auswahl.

>>> W.A. Production Chords Pro + Notes: Akkorde einfach gemacht <<<

Die Akkorde und Akkordfolgen können wahlweise von einem Klavier, Gitarre, Streichern oder Synthesizer abgespielt werden. Außerdem kann eine Komposition als Text kopiert und sogar als MIDI-Datei heruntergeladen werden.

Eine Learn-Sektion gibt Hilfestellung zur Nutzung der App und zudem einen kleinen Crashkurs über Musiktheorie.

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): gratis
Weitere Infos: Mindful Harmony (Web-App)

Foto: Screenshot

GPU Audio Competition: Fette Gewinne abstauben

GPU Audio veranstaltet eine IR- Competition, bei der Preise im Gesamtwert von über 6000 Euro winken. Hier erfährst Du alles zur Teilnahme.

Mal was anderes: Anstatt eines Beat- oder Mixing-Contests veranstaltet GPU Audio eine IR-Competition. Es winken Preise im Gesamtwert von über 6000 Euro, darunter ein Producer-Laptop, ein Mastering von Present Day Production sowie fünf Sonible smart:bundles.

Um an der IR-Competition teilzunehmen, musst Du dich auf der GPU-Audio-Website registrieren und das kostenlose Asset Pack herunterladen. Anschließend musst Du eine eigene IR kreieren. Der Entwickler empfiehlt dafür den Voxengo Deconvolver (Windows) und Wavearts MLSTool (Mac-OS).

Die Sounds aus dem Pack müssen anschließend durch deine IR geschickt und aufgenommen werden. Falls Du noch keinen Convolution Reverb hast, kannst Du deine IR mit dem kostenlosen FIR Convolver von GPU Audio testen. Eine Anleitung gibts auf der Wettbewerbsseite.

Das Ganze soll auf Youtube geladen und mit #GPUAudioIR getaggt werden. Zudem muss die IR zusammen mit einer Beschreibung, wie diese kreiert wurde, von der E-Mail-Adresse deines GPU-Audio-Kontos an ircompetition@braingines.com geschickt werden.

Einsendeschluss ist am 24. Februar 2023 um 8:59 Uhr. (CET)

Weitere Infos: GPU Audio

Foto: pexels.com

Hydratek/Glitchedtones Cryptic: Gratis Klangfutter

Glitchedtones verschenkt das Sample-Pack Cryptic von Hydratek. Der Entwickler hüllt sich in schweigen und preist die Sound-Sammlung als misteriöse Geschenk an. Die enthaltenen 100 Athmosphären und Drones sollen wohl einen Vorgeschmack auf eine kommende Soundbank von Hydratek geben.

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): kostenlos
Weitere Infos: Glitchedtones

Foto: Hersteller

Direct Approach: Alle Plug-ins ab sofort gratis

Direct Approach stellen ihren kompletten Plug-in-Katalog ab sofort kostenlos zur Verfügung.

Ab sofort kannst Du dir alle Plug-ins von Direct Approach kostenlos schnappen. Das Repertoire umfasst die neun Tools BoostX, Dip, PanPlus, CompPlus, HiLoPass, Snap!, DASR, LimitX und SpecTrend.

Alle Plug-ins laufen als VST, VST 3, AU und AAX unter Windows und Mac-OS.

Um eine Spende wird gebeten.

Weitere Infos: Direct Approach

Foto: Hersteller

Martinic-Plug-ins ab sofort CLAP-kompatibel

Martinic hat zum neuen Jahr alle hauseigenen Plug-ins als CLAP-Plug-ins veröffentlicht. Weitere Formate sollen folgen.

Die niederländische Software-Schmiede Martinic hat ihren Plug-in-Katalog überarbeitet. Zum Jahreswechsel hat der Entwickler bekannt gegeben, dass alle hauseigenen Plug-ins ab sofort das CLAP-Format unterstützen. Außerdem kündigte Martinic an, im Laufe des Jahres weitere Plug-in-Formate wie VST 3 und AAX für die eigenen Produkte einzuführen.

Weitere Infos: Martinic

Foto: Hersteller

Karanyi Sounds Polyscape: Gratis für kurze Zeit

Karanyi Sounds Polyscape ist ein Kontakt-Instrument zum Erstellen verschiedenster Pads. Für kurze Zeit kannst Du dir die Sample-Library kostenlos sichern.

Kann das neue Jahr besser beginnen als mit einem Geschenk? Das war vielleicht auch der Gedanke von Karanyi Sounds, die nun für begrenzte Zeit Polyscape (Wert: 59 USD) verschenken. Die Samples der Kontakt-Library stammen von bekannten Synthesizern wie dem Sequential Circuits Prophet, Nord Lead 2x, Oberheim OB32, Dave Smith OB6 und Moog Subsequent. Aufgenommen wurde in 24 Bit/48 kHz.

Die insgesamt 40 Synth-Module sind in die acht Kategorien Strings, Brass, Reeds, Vox, Keys, Organs, Morphs und Specials unterteilt. Zudem stehen über 90 Presets zur Auswahl, die ebenfalls kategorisch geordnet sind, zum Beispiel Pads & Soundscapes sowie Keys & Vintage Stuff.

Karanyi Sounds Polyscape läuft unter Windows und Mac-OS. Die Vollversion von Native Instruments Kontakt ist Voraussetzung.

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): gratis; regulär 59 USD
Weitere Infos: Karanyi Sounds

Foto: Hersteller

Noiseash Audio Sweetcase: Gratis E-Piano

Noiseash Audio Sweetcase ist ein kostenloses virtuelles E-Piano. Für einen authentischen Klang kam Vintage-Gear bei den Aufnahmen zum Einsatz.

Sweetcase ist eine kostenlose E-Piano-Emulation von Noiseash Audio. Die Samples wurden mit Vintage-Hardware aufgenommen und können virtuell gespielt und geformt werden. Dafür stehen neben verschiedenen Velocity-Layern und Round Robins auch Regler für Pan, Tremolo und Pitch bereit.

Zudem können Bass Boost und Bell sowie Sustain und Hold eingestellt werden. Effekt-seitig sind ein algorithmischer Reverb, Phase Modulation, Vintage Ensemble Chorus, Crush Degrade Deistorion, Equalizer und Width-Effekte vorhanden.

Noiseash Audio Sweetcase läuft unter Windows und Mac-OS. Die Formate VST 3, AU und AAX werden untersützt.

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): gratis
Weitere Infos: Noiseash Audio

Foto: Hersteller

Baby Audio Pitch Drift: 2022 Freebie

Pitch Drift ist das diesjährige kostenlose Plug-in von Baby Audio. Der Effekt stammt vom hauseigenen Super VHS.

Kurz vor Weihnachten beschenkt uns Baby Audio traditionsgemäß mit dem diesjährigen Freebie: Pitch Drift. Wie der Name bereits verrät, verursacht das kostenlose Plug-in Abweichungen des Pitchs. Dies soll für einen natürlichen und organischen Klang sorgen.

Das Prinzip beziehungsweise dieser Effekt ist von Bandmaschinen (Tapes) bekannt – und genau dort hat Pitch Drift seinen Ursprung. Angetrieben wird das Plug-in nämlich vom Drift-Algorithmus, der dem hauseigenen virtuellen Tape Super VHS entnommen wurde.

Die minimalistische Oberfläche bietet einen Slider zum Einstellen des Amounts (Dry/Wet). In dem mittig angebrachten Bildschirm, auf dem eine Welle den Pitch Drift visualisiert, kann zudem die Geschwindigkeit des Effekts angepasst werden.

Baby Audio Pitch Drift läuft unter Windows und Mac-OS. Die Formate VST, VST 3, AU und AAX werden unterstützt.

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): gratis
Weitere Infos: Baby Audio

Foto: Hersteller

Die 5 besten gratis Kontakt-Librarys: Orchestral

In dieser Serie stelle ich die fünf besten gratis Kontakt-Librarys für jeweils eine Instrumentengruppe vor. Die vorgestellten Instrumente laufen mit Native Instruments Kontakt. Im letzten Teil dreht sich alles um orchestrale Instrumente.

Im vierten und gleichzeitig letzten Teil dieser Serie widmen wir uns Orchesterinstrumenten. Vorangegangen sind die fünf besten kostenlosen Kontakt-Librarys für Drums, Percussions und Pianos.

Nachfolgend findest Du die besten kostenlosen Orchestral-Librarys für Native Instruments Kontakt. Viel Spaß damit!

Weiterlesen „Die 5 besten gratis Kontakt-Librarys: Orchestral“

Spitfire Audio Cassette Synth Free: Klang der 80er

Spitfire Audio Cassette Synth Free ist eine kostenlose Emulation des Yamaha CS-80 – verfeinert durch den analogen Klang von 100 Kassentenspielern.

Cassette Synth Free ist das neueste Mitglied der LABS-Serie von Spitfire Audio. Für das kostenlose Plug-in wurde ein Yamaha CS-80 aufgenommen und durch 100 Kassettenspieler „gejagt“. Für das gewisse Ambiente sorgt das Re-Amping der Sounds in einer Kirche.

Einstellungsseitig finden sich Slider für Lautstärke und Variation. Letzteres bezieht sich insbesondere auf die eingesetzten Kassettenspieler, die verschiedene Klangvariationen mit sich bringen.

Darüber hinaus können ein Lowpass-Filter, Reverb und Noise individuell dosiert werden. Dafür steht der große Poti in der Mitte des Plug-ins zur Verfügung, der den ausgewählten Effekt regelt.

Spitfire Audio Cassette Synth Free läuft unter Windows und Mac-OS. Die Formate VST 2, VST 3, AU und AAX werden unterstützt.

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): gratis
Weitere Infos: Spitfire Audio

Foto: Hersteller