Tracktion Chop Suey: Perfekte Kickdrums – geschnitten, nicht gelayert

Schwammige und schwache Kickdrums gehören der Vergangenheit an: Tracktion Chop Suey ist ein Kickdrum-Plug-in, das chirurgische Eingriffsmöglichkeiten zum Gestalten eigener Kicks bietet.

Entwickelt wurde Tracktion Chop Suey von Programmierer Peter V (aka Dawesome) und Techno-Produzent Björn Torwellen. Das Resultat ist ein Plug-in, das eine Kickdrum in drei Teile trennt, die wiederum individuell bearbeitet werden können. Somit ist es möglich, Transient, Body und Tail spezifisch zu justieren, ohne die anderen „Teile“ beziehungsweise Frequenzbereiche in Mitleidenschaft zu ziehen.

Die einzelnen Sektionen lassen sich nicht nur in der Lautstärke individuell anpassen, sondern auch in Pitch, Offset, Gain und Phase. Neben einigen weiteren Filter-Funktionen gibt es noch einen Punch-Protect-Knopf. Ist dieser aktiv, bleiben Frequenzen unterhalb von 150 Hz vom Filter unberührt.

Tracktion Chop Suey läuft unter Windows und Mac-OS. Die Formate AU und VST 3 werden unterstützt.

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): 58 USD Einführungspreis bis 22. Mai 2022; regulär 89 USD
Weitere Infos: Tracktion Chop Suey

Foto: Hersteller

Kommentar verfassen