Accentize Chameleon 2: Su Reverb is mi Reverb

Accentize Chameleon ist ein KI-gestützter Reverb-Imitator. Die neue Version 2 soll Reverbs noch besser auslesen und imitieren können.

Gerade in der Post-Production- und Synchron-Branche hat man oft mit verschiedenen Aufnahmen zu tun, die ebenso verschiedene Raumanteile enthalten. Aufnahmen mit einem bestimmten Hall zu versehen, der vielleicht bereits für ein Programm entschieden wurde, oder umgekehrt, kann mühselig und durchaus frustrierend sein. Genau hier setzt Accentize Chameleon 2 an…

Chameleon 2 ist ein sogenanntes „intelligentes“ Plug-in, basiert also auf künstlicher Intelligenz und Machine Learning (wie man es beispielsweise von iZotope Ozone oder dem Sonible smart:comp kennt). Der virtuelle Reverb-Imitator analysiert eingehendes Audiomaterial und erstellt daraus ein Reverb-Profil. Dieses Profil kann dann ganz einfach über beliebige Aufnahmen gestülpt werden – ein ähnliches Prinzip, wie bei der Erstellung von Frequenzprofilen bei Equalizern, wie das beispielsweise der Fabfilter Pro-Q3 kann.

>>> Baby Audio Crystalline Test: Traumhafte Räume <<<

Ein von Chameleon 2 erstelltes Profil beinhaltet auch entsprechende Einstellungen von Dry/Wet, Stereobreite und Pre-Delay eines Halls. Außerdem können Impulse Responses aus Aufnahmen exportiert und als WAV-Datei gespeichert werden. Man kann das Plug-in also auch nutzen, um sich eine eigene, einzigartige Hall-Library aufzubauen.

Accentize Chameleon 2 läuft als VST 3, AU und AAX unter Windows und Mac-OS. Ein kostenloses iLok-Konto ist Voraussetzung.

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): 249 Euro
Weitere Infos:
Accentize

Foto: Hersteller