Auburn Sounds Lens: Balancer mit Equalizer & Kompressor

Auburn Sounds Lens ist ein Balancer-Plug-in, das es als kostenlose und kostenpflichtige Version gibt. Integrierte Equalizer und ein Multiband-Kompressor sorgen für einen ausgewogenen Mix.

Mit Lens veröffentlicht Auburn Sounds einen Balancer mit integrierten Equalizern und Multiband-Kompression. Das Plug-in gibt es als kostenlose, abgespeckte Variante sowie als kostenpflichtige Vollversion.

Die Analyse und Bearbeitung des Eingangssignals ist spektral. Via Selectivity kann die Empfindlichkeit zwischen 18 und 64 Bändern eingestellt. Aufgrund der spektralen Arbeitsweise hat der Entwickler auf Crossover-Frequenzen verzichtet. Dadurch sollen auch keine Phasenverschiebungen vorkommen.

>>> Baby Audio IHNY-2 Test: Haut Dich um! <<<

Der Multiband-Kompressor kann bis zu drei Bänder (Höhen, Mitten, Tiefen) bearbeiten. Ein Sidechain-Equalizer steht hier zudem zur Verfügung. Außerdem ist eine Vintage-Sektion vorhanden, mit der das Signal gesättigt werden kann.

Die Vollversion besitzt zusätzlich einen Expander.

Auburn Sounds Lens läuft unter Windows, Mac-OS und Linux. Die Formate VST, AAX, A und LV2 werden unterstützt.

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): gratis, 49,35 USD Einführungspreis bis 21. September 2022; regulär 105 USD
Weitere Infos: Auburn Sounds

Foto: Hersteller

Tracktion Waveform Pro 12: Neue Tools für Podcast- und Dialogbearbeitung

Tracktion präsentiert die hauseigene DAW Waveform Pro in der neuen Version 12. Neben einigen Verbesserungen der Nutzeroberfläche und des Workflows warten neue Plug-ins und Features auf ihren Einsatz.

Tracktion hat Waveform Pro 12 unter anderem einen neuen Smart-Browser spendiert. Schneller und einfacher als in früheren Versionen können damit zum Beispiel Samples, Plug-ins und Presets gefunden und abgerufen werden. Zudem erlauben Smart-Lists Vorschau und Kombination von Edit- und Project-Objekten.

Die neue Version der DAW wartet außerdem mit einigen neuen Plug-ins auf: 15 überarbeitete Effekte, sechs Utility-Plug-ins, das Instrument BassOSC sowie die IR-basierte Amp-Simulation Dual Guitar IR warten auf ihren Einsatz.

Ein weiteres Highligt von Tracktion Waveform Pro 12 ist die überarbeitete Audio-Engine. Diese soll die Leistung der CPU besser nutzen und ermöglicht neue Features. Zu Letzteren zählen die neuen Podcast- und Dialog-Editing-Werkzeuge, die unter anderem eine Strip-Silence-Funktion bieten.

Tracktion Waveform 12 läuft unter Windows, Mac-OS und Linux (getestet unter Ubuntu).

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): 149 USD
Weitere Infos: Tracktion Waveform Pro 12

Foto: Hersteller