Cableguys Shaperbox 3: Neue Version der Effektsammlung

Cableguys Shaperbox 3 ist die neue Version der virtuellen Kreativ-Suite. Hinzugekommen sind ein Shaper, ein Trigger-Modus sowie Sidechain-View.

Cableguys haben ihrer Kreativ-Suite ein Upgrade spendiert. Shaperbox 3 wurde neben kleineren Verbesserungen um LiquidShaper, Audio-Triggering und Sidechain-View für VolumeShaper erweitert.

LiquidShaper ist ein Phaser/Flanger. Dieser kann via LFO moduliert werden. Die Modulationskurven lassen sich wie bei allen anderen Shapern auch frei einzeichnen. Centre und Feedback können individuell für drei einstellbare Frequenzbänder angepasst werden.

Mit Shaperbox 3 lassen nun auch alle Shaper via Audio triggern. Diese Funktion stammt aus Kickstart 2 und erlaubt, Effekte zum Beispiel via Sidechain auszulösen. Kickstart 2 wurde ebenfalls die Sidechain-View entnommen. VolumeShaper visualisiert damit den Sidechain-Eingang (siehe Foto oben), damit beispielsweise ein Bass-Ducking genauer eingestellt werden kann.

Darüber hinaus wurde der Multiband-Kompressor „entfesselt“ und ist als eigenständiges Modul verfügbar. Außerdem wurden der Browser überarbeitet und der Algorithmus des Master-Mix-Reglers verbessert. Und für einen Master-Bybass-Knopf auch noch gereicht.

Cableguys Shaperbox 3 unterstützt die Formate VST 2, VST 3, AU und AAX für Windows und Mac-OS.

Verfügbar ab: sofort
Preis (UVP): 89 Euro Einführungspreis; regulär 99 Euro. Einzelne Shaper ab 29 Euro.
Weitere Infos: Cableguys

Foto: Hersteller

Kommentar verfassen